Der Vorstand

Der Vorstand des Vereins soll dazu beitragen, dass

  • die Mitglieder, Ärzte und die Öffentlichkeit gezielt zum Krankheitsbild, zur Entwicklung, zur Ursache, zu Behandlungsmöglichkeiten und zum Leben mit der Krankheit informieren werden
  • der Verein und seine Mitglieder sich aktiv an der wissenschaftlichen Forschung (z. B. Weiterentwicklung von Behandlungsmethoden, Studien) beteiligen können.

Vorsitzende

Monica Eisenbraun
Telefon: 07 21  / 5 16 45 62
me@hsp-selbsthilfegruppe.de 


Monica A. Eisenbraun, die Amerikanerin, die besser Deutsch als ihre Muttersprache spricht, ist eine aktive junge Frau die gerne und viel lacht. Was des einen Nikotin in der Mittagspause ist, ist für sie die Milka Lila Pause...
Im November 2004 baute sie mit Anni Wanger und einigen anderen die Selbsthilfegruppe mit auf, die im November 2007 ein eingetragener Verein wurde. „Seit 2014 habe ich nun die Ehre, unsere Selbsthilfegruppe nach der Gründung wieder etwas intensiver zu betreuen. Wie mir eine vertraute Person sagte,... der Kreis schließt sich wieder!“
In diesem Sinne: Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat diesen bereits gewonnen.

    

Stellvertretender Vorsitzender

Dieter Wasner
Tel.: 04105/15 98 11
E-Mail: dw@hsp-selbsthilfegruppe.de

 

Dieter Wasner, Jahrgang 1955, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder und drei Enkel. „Meine Frau Karin ist an HSP erkrankt, bei den Kindern und Enkeln ist die HSP nicht erkennbar. Ich lebe mit meiner Frau seit 1998 in Seevetal und bin Co-Betroffener. Dadurch bringe ich auch meine eigene Sichtweise als nicht Betroffener ein, was uns im Vorstand bei mancher Entscheidung sehr hilfreich sein kann.

In der HSP-Selbsthilfegruppe arbeite ich seit 2006 mit. In der Freizeit bin ich gern am und im Wasser, erkunde mit meiner Frau auf dem Tandem die Umgebung und verbringe viel Zeit mit der Familie.“

Schatzmeister

Hubert Weber
Tel.: 0 72 43 / 2 19 93 48
E-Mail: hw@hsp-selbsthilfegruppe.de
 

 

Persönlich liebe ich meine Familie und meine Katzen sowie meinen Garten. Dann esse und bastle ich gerne. Stelle selber Fruchtweine und Liköre her, bin handwerklich begabt und probiere immer aus, was noch geht, wenn es auch langsamer geht. Im Moment baue ich mein Haus „barrierefrei“ um. Wichtig ist mir, Freundschaften zu pflegen. Fahre gerne Auto, nur nicht in Städten. Was des einen ein guter Orientierungssinn beim Autofahren ist, ist für mich hin und wieder Autofahren nach Gefühl. Ich bin bis jetzt aber immer ans Ziel gekommen. Das ist die Hauptsache!

Seit 2007 habe ich die Diagnose HSP erhalten und bin im Verein seit 2008 mit dabei. Probiere alles aus, was meine Krankheit erträglicher machen könnte. Habe überall Trainingsgeräte hier bei mir zu Hause stehen, die bei Gelegenheit auch benutzt werden.

 

HSP-Selbsthilfegruppe Deutschland e.V.